translation missing: de.general.accessibility.skip_to_content
Genussprofil 7: Kakao Nibs

Genussprofil 7: Kakao Nibs

Kakao Nibs sind Rohkakaostücke, die aus der Kakaobohne gewonnen werden. Die Bohnen werden zunächst gewaschen, geschält, in kleine Stücke gebrochen und anschließend getrocknet. Durch Fermentierung und Trocknung bleiben die wertvollen Nährstoffe des Kakaos enthalten. Da die Kakao Nibs nicht zusätzlich erhitzt werden, eignen sie sich auch als Rohkost-Lebensmittel.

Der Kakaobaum mit seiner wertvollen Bohne wurde bereits von den Inkas geschätzt. Der besondere Geschmack der Kakaobohnen, den man mit keinem anderen Lebensmittel vergleichen konnte, war eine außergewöhnliche und begehrte Köstlichkeit. In Südamerika nannte man die Kakaobohne auch „Speise der Götter“ und verwendete sie lange Zeit als Zahlungsmittel, da sie für viele Völker aufgrund ihres Nutzens wertvoller als Gold war.

 

Wie schmecken Kakao Nibs?


Wer bereits rohe, unbehandelte Kakaobohnen gekostet hat, dürfte wissen, dass man von Kakao Nibs keinesfalls den gleichen Geschmack wie von herkömmlicher Schokolade, wie wir sie kennen, erwarten kann. Das herbe, etwas bittere Aroma lässt sich mit dem von herber Schokolade ab einem Kakaogehalt von 85% vergleichen.

 

Wie gesund sind Kakao Nibs?


Sehr gesund! Aufgrund ihrer wertvollen Nährstoffe sowie der Naturbelassenheit kann man Kakao Nibs in die Kategorie „Superfoods“ und „Raw Food“ einordnen. Kakao enthält viel Eisen, das unter anderem zur Bildung von roten Blutkörperchen (Hämoglobin) benötigt wird. Wichtige Antioxidantien aus der Kakaobohne unterstützen den Organismus beim Schutz der Zellen. Außerdem beinhalten die Bohnen ungesättigte Fettsäuren, die zur Verwertung fettlöslicher Vitamine nötig sind.

 

Kakao als Magnesiumquelle

Besonders charakteristisch ist der Magnesiumgehalt, der in der Kakaobohne steckt. Kaum ein anderes Lebensmittel kann da mithalten. Für Menschen mit Magnesiummangel sind Kakao Nibs eine klare Empfehlung.

 

Natürliches Antidepressivum

Es bestehen Nachweise, dass der Verzehr von rohem Kakao die Bildung von Dopamin und Serotonin anregt. Menschen mit Depressionen leiden unter einem Mangel dieser Botenstoffe.

 

Mehr Kalzium auf Lager als Milch

Wenn es um den Titel „Kalziumquelle“ geht, ist die Kakaobohne der Milch weit voraus. 100 ml Milch enthalten rund 125 mg Kalzium, wohingegen dieselbe Menge Rohkakao 160mg enthält. Kalzium benötigt der Körper für den Aufbau von Knochen und Zähnen.

 

Vorsicht bei dem Genuss von Kakao Nibs


Die vielen Vorteile des Verzehrs von Kakao Nibs sprechen für sich. Dennoch haben sie einige Nebenwirkungen, über die man informiert sein sollte. Kakao hat eine anregende Wirkung. Ein übermäßiger Verzehr könnte zu Schlaflosigkeit und vorübergehender Hyperaktivität führen. Um den Körper an die Wirkung des Kakaos anzupassen, sollten Kakao Nibs anfangs in unregelmäßigen Abständen und gering dosiert verzehrt werden.

Allergiker sollten ebenfalls vorsichtig mit dem Verzehr der Kakao Nibs umgehen, da es sich um ein fermentiertes Produkt handelt, das Histamin enthält.

Des Weiteren besteht die Gefahr, dass sich bei falscher Lagerung Schimmelpilze bilden. Die Kakao Nibs sollten daher unbedingt kühl, trocken und dunkel gelagert werden.

 

Kakao Nibs vs. Schokolade


Schokolade enthält außer Kakao viele weitere Produkte und ist daher alles andere als natürlich. Nicht allein der zugeführte Zucker und das Fett der Milch machen Schokolade zu einem Lebensmittel, das nur in Maßen genossen werden sollte. Kakao Nibs hingegen enthalten keine weiteren Zusatzstoffe. Außerdem bleiben die wertvollen Nährstoffe in Kakao Nibs erhalten, da sie während der Herstellung – anders als Schokolade – nicht erhitzt werden. Als gesunde Alternative zu Schokolade sind sie daher sehr zu empfehlen.

 

Sind Kakao Nibs nur ein Snack?


Kakao Nibs kann man zwischendurch knabbern und neben dem Genuss auch von den gesunden Inhaltsstoffen profitieren. Sie eignen sich aber für viel mehr! Müsli und Joghurt lassen sich hervorragend mit den kleinen Kakaostückchen verfeinern. Auch Smoothies und Säfte erhalten eine besondere Note durch die Zugabe von Kakao Nibs. Auf den Milchschaum eines leckeren Kaffees oder über Eis gestreut sind sie ein absolutes Genusserlebnis. Als Zutat in Kuchen, Cookies oder süßen Cremes sollte man sie unbedingt kosten.

 

 

Das könnte dich interessieren:


Genussprofil 6: Kichererbsen
Eiweiß, gesund, BELIEBT
mehr erfahren

Genussprofil 5: Pekannüsse
Gesund, lecker, traditionell
mehr erfahren

Genussprofil 4: Cashewkerne
Cashewkerne machen einfach glücklich!
mehr erfahren
  Genussprofil 3: Macadamia - Die Königin der Nüsse
Die Königin der Nüsse
mehr erfahren

Genussprofil 2: Nussmus
Naturbelassen & lecker
mehr erfahren

Genussprofil 1: Mandeln
Vielfältigkeit auf den Punkt gebracht
mehr erfahren
Vorheriger Artikel Genussprofil 8: Rote Linsen
Nächster Artikel Genussprofil 6: Kichererbsen

Kommentieren

*Pflichtfelder

Nach oben